Bronze für modulares Maschinenkonzept: Mediseal sichert sich den 3. Platz beim Modularization Readiness Award 2016

Seit Jahren setzt Mediseal bei seinen Anlagen auf Modularität. Nun wird die systematische Umsetzung mit einem Preis ausgezeichnet. Beim diesjährigen Modularization Readiness Award schafft es Mediseal unter die drei besten Unternehmen, die für den Preis berücksichtigt wurden.

Ulf Leineke (Head of R&D) nahm den Preis für Mediseal entgegen.

Seit 2013 untersucht ID-Consult, das den Award seit 2014 vergibt, wie modulare Produktbaukästen den Unternehmenserfolg beeinflussen. In einer jährlich durchgeführten Studie untersucht ID-Consult Unternehmen und deren Herangehensweise an dieses Thema. Seit 2014 werden basierend auf dieser Studie die Unternehmen mit den besten Ergebnissen mit dem Modularization Readiness Award ausgezeichnet.

Grundlage für die Auswahl der Gewinner sind die ermittelten Kennzahlen aus der empirischen Erhebung, ein halbtägiges qualitative Assessments mit den Top-5-Unternehmen und die Beurteilung einer Jury.

Der Preis soll aufzeigen, wie der Spagat zwischen einer maximalen Angebotsvielfalt für den Kunden und einer möglichst geringen internen Komplexität auf unterschiedliche Arten und Weisen gemeistert werden kann.

Mediseal freut sich darüber, dass der bereits vielfach erfolgreich umgesetzte Ansatz nun auch mit einem unabhängigen Preis ausgezeichnet wurde. Die Preisverleihung fand am 04. Juli 2016 im Rahmen der Managementkonferenz in München statt..