Körber Medipak Systems eröffnet einen neuen Standort in São Paulo.

Körber Medipak Systems América Latina. Global expertise at your side.

 

São Paulo, 18. Mai 2015 Körber Medipak Systems eröffnet einen neuen Standort in São Paulo. Angesichts steigender Bevölkerungszahlen in Lateinamerika von derzeit über 600 Millionen Menschen verzeichnet die Pharmaindustrie in der Region und vor allem in Brasilien ein starkes Wachstum. Die Services der neuen Niederlassung befriedigen den steigenden Bedarf an Lösungen für die Pharma- und Biotechindustrie in Lateinamerika, von Mexiko bis Argentinien.

Neuer Standort für Lateinamerika

Eröffnung anlässlich der FCE Pharma, v.l.n.r.: Stephan Plewa, CCO Mediseal GmbH; Eckart Michael Pohl, Director Marketing DAHK (Deutsche Außenhandelskammer) Brasilien; Stefan Knellwolf, Vice President Sales & Service BU Machinery Medipak Systems; Johnny Liu und Borja Guerra, Geschäftsführer Körber Medipak Systems América Latina; Hans Jürgen Holweg, Rechtsbeistand

Als Marktführer für pharmazeutische Lösungen ist Körber Medipak Systems mit einer starken Kundenbasis und mehr als 100 Installationen seit vielen Jahren in der Region verankert und genießt einen exzellenten Ruf. Die Investition in einen neuen lokalen Standort ist die logische Konsequenz.

Kunden erhalten jetzt direkt vor Ort unsere Expertise und Lösungen aus einer Hand, z.B. das führende Pharma MES System von Werum oder Inspektions- und Verpackungslösungen von Dividella, Mediseal und Seidenader. Im Mai startete am Standort in São Paulo ein gut ausgebildetes und hoch motiviertes Team. Neben den beiden Geschäftsführen, sind IT Consultants von Werum IT Solutions sowie Sales- und Projektmanager für den Bereich Inspektions- und Verpackungstechnologien direkt vor Ort für die Kunden da. Eigens ausgebildete Servicetechniker für die Installation und Wartung der Anlagen komplettieren das Team, das in den nächsten Woche und Monaten weiter wachsen wird.

Bisher wurden die regionalen und multinationalen Kunden von den Medipak Systems Unternehmen aus anderen Ländern betreut. Nun profitieren diese von den Vorteilen einer Niederlassung vor Ort mit internationalem Netzwerk. Borja Guerra, Geschäftsführer der neuen Niederlassung Latein Amerika: „Der persönliche Kontakt zum Kunden ist in jedem Land, in dem ich bisher tätig war, der Schlüssel zum Erfolg. Von unserem Standort in Brasilien aus können wir unsere Kunden in Lateinamerika mit einem größerem Team nun noch besser vor Ort unterstützen.”

Körber Medipak Systems wird seine Präsenz in der Region weiter ausbauen. Zukünftig werden dort mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigt sein. Auch die Herstellung und Lagerung von Ersatz- und Formatteilen ist geplant. Kunden profitieren von lokalen Experten, einem direkten vor Ort Support und verkürzten Reaktionszeiten.